Privatpraxis für Psychotherapie
 Selina Danisch

Einzelsitzung


Meine Überzeugung ist, dass in jedem / jeder von uns das Potenzial für Wachstum / Heilung steckt. In meiner Praxis erhalten Sie den Raum dafür, Ihr Potenzial zu entdecken und damit Ihren eigenen Weg hin zu Gesundheit und Zufriedenheit zu finden.


Psychotherapie ist leider häufig immer noch negativ behaftet. Dabei ist es nichts anderes, als der Seele eine Erholungspause zu gönnen und nach weiteren Regenerationsmöglichkeiten zu schauen. Eine Auszeit, in der die im Leben unweigerlich auftretenden Probleme und Fallstricke von einer anderen Perspektive aus betrachtet und reflektiert werden.

In meiner Praxis habe ich die Erfahrung gemacht, dass es oftmals schon hilft, zu erkennen, woher die Schwierigkeiten kommen und gleichzeitig auch die Ressourcen im Blick zu haben, mit denen man diese bewältigen kann.

Auch psychische Krankheiten können eine Folge von zu lange unterdrückten Emotionen sein, das Wegscheiben von Unangenehmem, welche sich über die spezifischen Symptomen Bahn brechen und angeschaut werden wollen. In diesem Sinne ist Psychotherapie dafür da, die Lebensqualität zu verbessern und kann für jede / jeden in den verschiedensten Lebenslagen hilfreich sein.

Und doch ist Psychotherapie nicht nur bei psychischen Erkrankungen wichtig, sondern auch als Prävention, um es möglichst gar nicht erst zu einer Krankheit kommen zu lassen.

Psychotherapie als "Self-Care" gedacht ist eine wertvolle Möglichkeit, das eigene Leben zu bereichern.

Mein Ansatz

  • Analytische Psychologie
  • Körperbezogene Verfahren

Indikation

  • Psychosomatische und somatoforme Beschwerden (bspw. Migräne, Magen-Darm-Beschwerden, Schwindelanfälle) - in Zusammenarbeit mit einer ärztlichen Behandlung
  • Stress, Erschöpfung, Schlafstörungen
  • Essstörungen, Körperwahrnehmungsstörungen
  • Ängste, Zweifel, Unsicherheit, soziale Phobie (Schüchternheit)
  • Lebenskrisen, depressive Verstimmungen, Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen
  • Unterstützend / begleitend nehme ich auch TraumapatientInnen an, um mit meinem körperorientierten Ansatz die eigene Körperbeziehung zu stabilisieren

Ablauf

Nachdem Sie mit mir Kontakt aufgenommen und wir einen Termin vereinbart haben, finden zunächst zwei probatorische Sitzungen statt. In diesen zwei Stunden klären wir gemeinsam Ihr Anliegen und die weitere Zusammenarbeit. Fühlen Sie sich mit mir und meinem Ansatz wohl, findet ab der 3. Sitzung die eigentliche Therapie statt. Hierfür legen wir gemeinsam Ihre Ziele fest, denen wir uns mit jeder Sitzung nähern. Dabei unterstütze ich Sie in der Selbstreflexion, gebe Impulse für die Umsetzung in den Alltag und bestärke Sie in Ihrer Selbstwirksamkeit. Abhängig von Ihren zeitlichen und finanziellen Ressourcen finden die therapeutischen Sitzungen beispielsweise 1x wöchentlich oder 1x monatlich statt - hier gibt es viel individuellen Spielraum. Zwischen den Sitzungen begleite ich Sie mit persönlichen Reflexions- und Entspannungsübungen. 

Je nach Anliegen und Ziel variieren die Schwerpunkte - so kann der Fokus mal mehr auf dem Körper, Tanz, Bewegung liegen und ein anderes mal mehr auf dem Gespräch und der Reflektion oder eher dem symbolischen Aspekt, um sich dem persönlichen Thema erstmal etwas aus der Distanz zu nähern. Sie entscheiden, was Ihnen jetzt gut tut und ich begleite Sie 1:1 bei Ihrem Prozess.

Terminvereinbarung

Sie erreichen mich entweder telefonisch unter 0531 / 1288 4083 bzw. 0179 / 239 7065 oder über mein Kontaktformular. Ich freue mich auf Ihre Nachricht.


Finden Sie in einem Gespräch mit mir heraus, welcher therapeutische Rahmen der richtige für Sie ist.

 
 
 
Anrufen
Email
Info